Kurzbericht

16. Schweizer-Meisterschaften in Biel 6.-8. September 2002

  • Damen Einzel: einen weiteren Titel fügte Karin Suter-Erath ihrer Sammlung hinzu. Im spannenden Finale gegen Eveline Hegi setzte sie sich mit 7/6 und 6/3 durch. Leider konnte Sandra Kalt infolge Krankheit nicht mitspielen.
  • Herren Einzel Liga A: alter und neuer Schweizer Meister ist Martin Erni, der sich im Finale klar mit 6/2 und 6/1 gegen Daniel Pellegrina durchgesetzt hat. Halbfinalisten waren Carlo Tresch und Thomas Suter.
  • Herren Einzel Liga B: Sieger wird der Walliser Yann Avanthey vor Markus Freda, der sich als Ungesetzter überraschend bis ins Finale vorgekämpft hat.
  • Senioren Einzel: Meister wird Jean-Marc Berset vor Léonard Jaquet.
  • Doppel: Meister wurden Daniel Pellegrina und Carlo Tresch vor Raphael Gremion und Karin Suter-Erath. Die amtierenden Seriensieger Martin Erni und Thomas Suter verloren überraschend in der ersten Runde gegen die späteren Finalisten.
  • Resultate (PDF, 61 KB)
  • Bericht (PDF, 73 KB)

Gruppenfoto der erfolgreichen RTCA'ler:

von links: Martin Erni, Eveline Hegi, Karin Suter-Erath, Markus Freda, Thomas Suter, Daniel Pellegrina, René Bolliger (Coach), Carlo Tresch
(schon vorzeitig abgereist: Rolf Burger, Andreas Grob)
* Ende *